Die Wolken waren groß und weiß und zogen da oben hin

Matthias Zschokke

Rezension vom 23/08/2016 von Ruth Gantert

Wie würden Sie reagieren, wenn Ihre greise Mutter und ein guter Freund unbedingt sterben wollten und am Telefon, in Briefen oder Mails resolut Hilfe bei ihrem Vorhaben einforderten? Würden Sie bedauernd mitteilen, Ihr Revolver sei gerade verrostet, eine Maxirolle Klebeband verschicken (günstig an der Ostsee erhalten) für das gewissenhafte Abdichten der Wohnung vor dem Gebrauch dreier Holzkohle-Grills, ein Kissen als Geschenk mitbringen, inspiriert von der «Kissenmord-Mode» am Fernsehen? – Ihre Reaktion wäre das vielleicht nicht, wohl aber diejenige der Hauptfigur in Zschokkes neuem Buch. Es handelt sich um einen Mann...

Weiter lesen

Rezensionen

Vocation: Promeneur [Spaziergänger Zbinden]
Vocation: Promeneur [Spaziergänger Zbinden]
Simon Christoph
Rezension vom 23/08/2016 von Matthias Turcaud

Dank der schönen Übersetzung von Marion Graf ist Spaziergänger Zbinden, der vierte Roman des Berners Christoph Simon, nun auch einer französischsprachiger Leserschaft zugänglich. Was bleibt einem vom Leben im Gedächtnis,...

Die Wolken waren groß und weiß und zogen da oben hin
Die Wolken waren groß und weiß und zogen da oben hin
Zschokke Matthias
Rezension vom 23/08/2016 von Ruth Gantert

Nach Lieber Niels und Die strengen Frauen von Rosa Salva verlässt Matthias Zschokke die Form des «Mailromans» und findet zu einer neuen Erzählweise, die im Wechsel zwischen der ersten und...

Un arbre chante
Un arbre chante
Godel Vahé
Rezension vom 16/08/2016 von Marina Skalova

Mit Un arbre chante (Ein Baum singt) lässt der grosse armenisch-schweizerische Dichter und Übersetzer Vahé Godel seine Leserschaft teilhaben an einem Buch, das sich  zwischen der Leichtigkeit des Vogels und...

Fokus

Racconti come missione etica
Racconti come missione etica
La sfida del collettivo Arbòk

von Matteo Ferrari publiziert am 18/07/2016

Chiamiamolo «progetto letterario», anche se forse questa non è che una delle definizioni possibili per l’iniziativa che vogliamo presentare. Bene: i racconti del...

Viceversa 10
Viceversa 10
Editorial / Éditorial / Editoriale

von Matteo Ferrari / Ruth Gantert / Marina Skalova publiziert am 04/06/2016

Editorial

Wer ist zehn Jahre alt, neugierig und weltoffen, humorvoll und nachdenklich? Dazu mehrsprachig, Grenzgängerin zwischen In- und Ausland, Stadt und Land, Berg und Tal? – Das ist Heidi, zurück aus Frankfurt! Das...

Robert Walser und Kuno Raeber
Robert Walser und Kuno Raeber
Zwei Autoren zu entdecken

von Beat Mazenauer publiziert am 26/04/2016

Nachrichten über zwei Aussenseiter

Es ist schon erstaunlich, wie die Walser-Rezeption in jüngerer Zeit einen Aufschwung erlebt. Schweizer Schriftsteller berufen sich seit den 1970er Jahren gerne auf den Bieler Dichter. Doch auch im Ausland erfreut...

Neuerscheinungen

De seconde classe Mémoire éclatée Narcissisme critique Anche i bruchi volano BullShit (ceci n’est pas une histoire d’amour) Le point de vue de la sardine Impolitiquement correct Rira bien qui rira le dernier