Daniel Ammann

Daniel Ammann wurde 1960 in der Ostschweiz geboren. Nach dem Studium der Anglistik, Pädagogik und Literaturkritik in Zürich war er als Dr. phil. I., Medienpädagoge, literarischer Übersetzer aus dem Englischen und Schreibberater tätig. Er ist Dozent für Medienbildung und Mitarbeiter des Schreibzentrums an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Er wohnt in Frauenfeld (TG). 1992 erhielt er den 2. Preis des Prosawettbewerbs der Marianne-und-Curt-Dienemann-Stiftung, 1996 und 1999 den Werkbeitrag der Stadt St.Gallen und 2009 den Werkbeitrag des Kantons St. Gallen.

Bibliografie

ausgewählte Bibliographie

Peter Bogdanovich : Wer hat denn den gedreht? Interviews, mit einem Vorwort von Hellmuth Karasek, Zürich, Haffmans, 2000.


David Lodge : Die Kunst des Erzählens, Zürich, Haffmans, 1993 ; München, Diana, 1998.


R. Christen-Dorizzi :1953, Unterwegs im Sudan, Reisetagebuch, Basel, Irma Christen-Dorizzi, 1997.