Peter von Matt

Peter von Matt

Peter von Matt wurde 1937 in Stans (NW) geboren. Er studierte Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte in Zürich, Nottingham und London. Von 1976 bis 2002 war er Professor für Deutsche Literatur an der Universität Zürich. Peter von Matt lebt heute in der Nähe von Zürich. Für seine Essays zur Literatur wurde er mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2012 mit dem Schweizer Buchpreis für Das Kalb vor der Gotthardpost.

Bibliographie

München, Hanser, 2017. München, Hanser, 2017.

Sieben bedeutungsvolle Küsse der Literaturgeschichte von Marguerite Duras bis Heinrich von Kleist hat Peter von Matt für sein neues Buch ausgewählt. Eigentlich ist Küssen ja ein Alltagsgeschäft. Und dennoch sind wir fest davon überzeugt, das Leben nach dem Kuss sei ein besseres als zuvor. Daran hat auch die Literatur ihren Anteil, denn in zahllosen Geschichten nimmt das Schicksal nach dem entscheidenden Kuss einen neuen Lauf. Einmal mehr erweist sich Peter von Matt als Meister der kenntnisreichen und eleganten Interpretation, aus der Neugierige genauso viel lernen wie erfahrene Leser: ob es nun um Literatur geht, die Liebe – oder um Osculologie, die Wissenschaft vom Küssen.

(Buchpräsentation Hanser)

La Poste du Gothard ou les états d'âme d'une nation , Übersetzung von Lionel Felchlin , Carouge-Genève, Zoé, 2015.
Recht, Gerechtigkeit und Sympathie , Zürich [etc.] / Baden-Baden, Dike-Verlag / Nomos-Verlagsgesellschaft, 2013.
Das Kalb vor der Gotthardpost , München, Hanser, 2012.
Wörterleuchten , München, Hanser, 2009.
Der Entflammte , Zürich, Nagel & Kimche, 2007.
Das Wilde und die Ordnung , München, Hanser, 2007.
Die Intrige , München, Hanser, 2006.
Sang d'encre , Übersetzung von Colette Kowalski , Carouge-Genève, Zoé, 2005.
Köpfe, Klänge und Geschichten , mit Beatrice von Matt, Luzern, Comenius, 2004.
Die tintenblauen Eidgenossen , München, Hanser, 2001.
Die Liebe in der Literatur , Stuttgart, Klett-Cotta, 1999.
Fils dévoyés, filles fourvoyées , préface par Jean-Marie Valentin, Übersetzung von Nicole Casanova , Paris, Maison des Sciences de l'Homme , 1998.
Die verdächtige Pracht , München, Hanser, 1998.
Das Schicksal der Phantasie , München, Hanser, 1994.
Der Zwiespalt der Wortmächtigen , Zürich, Benziger, 1991.
Liebesverrat , München, Hanser, 1989.
... fertig ist das Angesicht , München, Hanser, 1983.