Letzte Neuigkeiten

11.05.2017

Viceversa 11 «Diebeslust» «Au voleur!» «Al ladro!»

Wir freuen uns diebisch...

Viceversa 11 est arrivé!

...sperando che questo numero possa rubarvi… più di un sorriso!

01.05.2016

Hier sind sie alle drei!

Das dreisprachige Viceversa 10 über Heidi.

16.12.2015

Viceversa goes Heidiland! Vorschau der zehnten Ausgabe von Viceversa, Mai 2016

Heute, am Tag der heiligen Adelheid, kündigen wir den 10. Viceversa-Band an!

Viceversa 10, Jahrbuch der Schweizer Literaturen
»Heidi«

Mit Fotografien von Yvonne Böhler
Mit Bildern von Alexandre Loye und Camille Scherrer

Wer ist zehn Jahre alt, neugierig und weltoffen, humorvoll und nachdenklich? Dazu mehrsprachig und begeisterte Leserin? Grenzgängerin zwischen In- und Ausland, Berg und Tal? – Das ist Heidi nach ihrer Rückkehr aus Frankfurt! Das ist aber auch das Jahrbuch der Schweizer Literaturen Viceversa, das 2016 in die zehnte Ausgabe geht.
Was moderne Schweizer Literatur mit Heidi, »Heidiland« und heiler Bergwelt zu schaffen hat, wie zeitgenössische Autorinnen und Autoren Kitsch und Klischees gegenüber stehen und wozu sie heute von Heidi, dem Geißenpeter oder dem Alp-Öhi inspiriert werden – das alles erfahren Sie im neuen Viceversa.


Zu Gast: Heidis Erfinderin Johanna Spyri (1827-1901) erzählt »im Gespräch« mit Christine Lötscher, wie der Kinderbuchklassiker entstand. Die chinesische Autorin Xiaolu Guo – neue Heidi-Leserin – reflektiert mit hintergründigem Witz die Geschichte eines Bauernmädchens zwischen Orient und Okzident. Michail Schischkin sucht Heidi im heutigen Russland.

Heidi früher: Dominik Müller schreibt über Heidi im Wechsel vom Bäder- zum Alpentourismus.

Heidi heute: Unveröffentlichte Texte liefern Fabiano Alborghetti, Laurence Boissier, Katja Brunner, Julien Burri, Bérénice Capatti, Céline Cerny, Florian Eglin, Andrea Fazioli, Michael Fehr, Dagny Gioulami, Göri Klainguti, Urs Mannhart, Gerhard Meister, Antoinette Rychner, Tabea Steiner und Ulrike Ulrich.

Heidi im Film: Johannes Binotto stellt Heidi-Verfilmungen vor.


Übersetzen, Carte blanche: Der «Sprachabenteurer» Walter Rosselli wählt je einen rätoromanischen und katalanischen Text aus und übersetzt sie ins Französische und Italienische. Eva Lüdi präsentiert drei chinesische Text und übersetzt sie ins Deutsche.

Das literarische Jahr 2015: Zwei Bibliothekarinnen und zwei Bibliothekare der vier Sprachregionen stellen ihre Entdeckungen und Leseerfahrungen vor.

27.04.2015

Illustrationen von Jérôme Stettler und Zaric

Die Illustrationen zu den Texten von Leo Tuor, Anna Felder, Jean-Marc Lovay und Eleonore Frey sind von Jérôme Stettler: http://www.jeromestettler.com.

Die Illustrationen zu den Texten von Sabine Haupt, Henriette Vásárhelyi, Eugène, Ingeborg Kaiser, Oliver Scharpf, Blaise Hofmann, Hanna Johansen und Tommaso Soldini sind von Zaric: www.zaric.ch. Es handelt sich um sgraffitti, (Kaltnadel in Wachsschicht auf Gips). Die Gipsplatten sind für Fr. 600.00 erhältlich!

 

04.10.2014

Vorschau - Anteprima - Aperçu :: Viceversa 9, 5.2015!

Vorschau - Anteprima - Aperçu :: Viceversa 9, 5.2015!

 

 

Page 1 of 2 pages  1 2 >