Orientreisen

Annemarie Schwarzenbach

Vier mal fährt Annemarie Schwarzenbach, nach eigenen Worten eine «unheilbar Reisende», in den Orient. Es ist ein andauerndes «Go East», das sie durch Anatolien und den Vorderen Orient bis zu den Ruinen von Persepolis führt, in orientalische Metropolen wie Bagdad oder Teheran, schließlich bis in die Wüsten Turkestans und die Höhen des Hindukusch. Eine Mischung aus historischen und aktuellen «facts» – vor dem Hintergrund des Ausbruchs des 2. Weltkrieges – mit erzählerischen, poetischen Passagen machen den Reiz und auch die Besonderheit dieser Reiseprosa aus.

(Buchpräsentation ebersbach & simon)